#Antifa #Wuppertal: Am 07. März Nazipack stoppen!

wup7maerzDie Wuppertaler Nazis der Pseudopartei «Die Rechte» versuchen verzweifelt, die Eröffnung eines kleinen Übergangs­heimes für Geflüchtete in Wuppertal-Vohwinkel zu skanda­li­sieren. Zu diesem Zweck unter­nahmen sie bereits im Februar einen Versuch, in der Nähe des Hauses in der Edith-Stein Straße eine Kundgebung abzuhalten. Außer ekelhafter Hatecore-Mucke und kaum verständ­lichem Gebelle über die aus Dortmund angekarrten Lautsprecher war jedoch nicht viel. Eine Gegenkundgebung mit über 200 Menschen stand derweil schützend vor dem Haus, das sich zu diesem Zeitpunkt noch in der Bauphase befand.

Am 7.März wollen die Nazis wieder­kommen. Die Geflüchteten sollen dann bereits einge­zogen sein. Umso wichtiger ist es, die erneute rassis­tische Provokation möglichst bereits im Keim zu ersticken. Wie das am besten gehen kann, darüber berät u.a. das Wuppertaler Bündnis gegen Nazis am 05.03.

Mobilisierung: Treffpunkt am 7.3. um 12:30 Uhr auf der Kaiserstraße/Ecke Gräfrather Straße, Wuppertal.

Quelle: http://soli-komitee-wuppertal.mobi/event/refugees-welcome-to-wtal-nazipack-stoppen/

Advertisements