Das Elektrophor im AZ #Wuppertal – Dienstag 30. September 19:00 Uhr

elektrophor-581x800ELEKTROPHOR ???

Im Rahmen der diens­täg­lichen Reihe Politik & Kneipe im AZ gibt es viermal im Jahr – an jedem fünften Dienstag – ein Special: Das Elektrophor im Autonomen Zentrum Wuppertal. Neben Inputs zum Themenfeld «Subkulktur & Subversion» wird es im Anschluss auch jedes Mal einen ungewöhn­lichen DJ-Set geben.

Worte und Musik: Das Elektrophor in der politi­schen Kneipe im AZ Wuppertal. Theorie und Praxis zu Subkultur und Subversion. An jedem 5. Dienstag eines Monats ab 19:00 Uhr. Das nächste mal am 30. September

[subkultur] Der Begriff der Subkultur ist ein seit den 1940er Jahren in der Soziologie verwen­deter Terminus, mit dem eine bestimmte Untergruppe der sozialen Akteure einer Kultur beschrieben wird, die sich im Hinblick auf zentrale Normen deutlich von der Kultur der Herrschenden abgrenzen.

[subversion] Der Begriff der Subversion (lat. subversor „Umstürzer“) bezieht er sich auf Vorgänge, Bestrebungen oder Darstellungen, welche die beste­hende soziale Ordnung (Autoritäten, gesell­schaft­liche Zugehörigkeiten und Hierarchien, Ausbeutung von Gruppen, Machtkonzentrationen usw.) verändern wollen.

[elektrophor] Ein Elektrophor besteht aus zwei Teilen: einer Metallplatte mit isoliertem Griff, und einem so genannten „Kuchen“, welcher elektrisch nicht leitend ist. Der rückseitig geerdete Kuchen wird mit einem (Katzen-)Fell gerieben. Dabei entsteht auf dem Kuchen Reibungselektrizität in Form überschüs­siger Ladungen. Setzt man den elektrisch neutralen Metallteller auf die Platte, so bewirkt die Influenz des elektri­schen Feldes der Kuchenladungen eine Verschiebung der Ladungsträger im Metallteller.

Lasst euch überraschen!

Dienstag 30. September, 19:00 Uhr

AZ Wuppertal, Markomannenstr 3

 

Advertisements