#RefemCanVies: Wiederaufbau nach gelungenen verteidigung vom Sozialzentrum #CanVies in #Barcelona

canviesinfoabendschwarzweissAm 26. Mai wurde das Sozialzentrum Can Vies in Barcelonas Kiez Sants durch die Polizei geräumt. Nach der Räumung gingen die Proteste weiter. Nachdem die Stadt Barcelona am 27. Mai angefangen hatte das Gebäude abzureißen, gingen immer mehr Menschen auf die Straße. Am 30. Mai kündigte die Stadt an, dass die Abrissarbeiten gestoppt werden; nun wird Can Vies wieder aufgebaut. Am 01. Juli wird im AZ Wuppertal in der Markomannenstraße ab 19:00 Uhr ein Info-Abend stattfinden, wo unter anderem Geld gesammelt wird, denn der Wiederaufbau von Can Vies kostet auch in Eigenregie viel Geld. Außerdem wird Geld benötigt für die verhafteten AktivistInnen, die in die Mühle der Justiz geraten sind.

Das in 1997 besetzte Sozialzentrum Can Vies ist durch seine vielen  Aktivitäten tief im Kiez verankert. Als Polizei-Einheiten Can Vies am 26. Mai stürmten, brauchten sie sechs Stunden um das Gebäude räumen. Die Polizeikräfte riegelten die Umgebung rund um Can Vies ab, aber außerhalb der Absperrungen gingen sofort hunderte Menschen auf die Straße.

Video: Die Räumung von Can Vies innerhalb des Gebäudes:

canviesbrandAm Abend fand eine große Kochtopf-Demonstration mit mehreren tausend Menschen statt. Als die Demonstration von der Polizei angegriffen wurde, verteidigten sich die Menschen in dem sie Barrikaden aus Müllcontainern bauten und diese anschließend in Brand setzten. Viele BewohnerInnen im Sants Viertel gingen auf ihre Balkons und zeigten ihre Solidarität in dem sie mit ihren Kochtöpfen großen Krach schlugen.

Am 27. Mai fing die Stadt an Teile des geräumten Gebäudes abzureißen. Direkt danach begannen spontane Proteste, bei denen viele Baugeräte, die für die Abrissarbeiten eingesetzt wurden, angezündet wurden. In den Tagen danach gab es jeden Tag mehrere Demonstrationen mit mehreren tausend TeilnehmerInnen und teilweise heftigen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Auch in anderen Städte gingen Menschen aus Solidarität auf die Straße und am 30. Mai lenkte die Stadtverwaltung in Barcelona schließlich ein und kündigte einen Stopp der Abrissarbeiten an.

 

Für Untertitelung klick auf das 4. Symbol von rechts unter dem Player:

Auseinandersetzungen in Barcelona am 27. Mai.

Auseinandersetzungen in Barcelona am 27. Mai.

In den Tagen danach wurde mit vereinten Kräften der ganze Bauschutt derAbrissarbeiten beseitigt.  Hunderte  Menschen beteiligten an den Aufräumarbeiten. Der Wiederaufbau von Can Vies ist ein partizipativer und kollektiver Prozess. Aber durch die schweren Beschädigungen wird auch viel Geld benötigt. Can Vies hat auf http://www.verkami.com/projects/9257-refemcanvies eine Crowdfunding-Seite eingerichtet, um dieses Geld zusammen zu bekommen. Es werden etwa 40.000€ für den Wiederaufbau benötigt und noch mal 30.000€ für die Unterstützung der AktivistInnen, die während der Proteste verhaftet wurden.

Auf der Veranstaltung im Wuppertaler AZ am 1. Juli wollen wir einige Videos über Can Vies zeigen und per Skype auch ein Interview mit einem/einer der AktivistInnen aus Barcelona führen. Außerdem wollen wir neben dem Einsammeln von Geld für die Crowdfunding Kampagne auch über den Erfolg des Widerstands gegen die Can Vies Räumung sprechen. Die „AZ bleibt an der Gathe!“ Kampagne läuft, was können wir eigentlich aus den Geschehnissen in Barcelona lernen?

Aufräumarbeiten nach den gestoppten weitere Abriss von Van Vies (Bild von 01. Juni)

Aufräumarbeiten nach dem gestoppten Abriss von Can Vies (Bild von 01. Juni)

Info Abend #RefemCanVies: Wiederaufbau nach gelungener Verteidigung vom Sozialzentrum #CanVies in #Barcelona. Was können wir von diesem erfolgreichen Widerstand lernen?

Dienstag 1. Juli, 19:00 Uhr, im AZ Wuppertal, Markomannenstraße 3.

Die Veranstaltung ist Teil der Politkneipe. Diese findet jeden Dienstag um 19:00 im Autonomen Zentrum Wuppertal statt!

Poster im PDF Format zum Download, Ausdrucken und Verteilen: canviesinfoabendschwarzweiss

Flyer im PDF Format zum Download, Ausdrucken und Verteilen: canvies1juliflyer

Facebook Veranstaltungseite: https://www.facebook.com/events/1468478323396490/

 

Video: Aufnahmen im Can Vies Gebäude aus 2013:

Advertisements